Vorsicht! Diese 10 veganen Instagrammer verursachen Heißhunger

Vegan boomt. Immer mehr Menschen entscheiden sich für den veganen Lebensstil. Ein Grund dafür ist die fantastische Aufklärungsarbeit von Tierschutzorganisationen wie z. B. PETA, der Albert-Schweitzer-Stiftung oder Animal Equality. Doch ein weiterer Faktor hat über die letzten circa 5 Jahre den Trend rasant beschleunigt: Social Media. Wahre Helden sind dabei die Instagrammer, die der Welt zeigen, dass ein veganer Lifestyle nicht nur machbar, sondern voller Genuss ist!

Instagrammer sind wahre Allrounder: Sie übernehmen die Rolle von Küchenchef_in, Food Stylist_in, Fotograf_in und Fotoredakteur_in, und modeln tun sie auch gelegentlich. Das Ergebnis grenzt oft an Kunst und lässt jedem das Wasser im Mund zusammen laufen – nicht nur den Veganern.

Wir stellen euch 10 #vegansofig aus dem deutschsprachigen Raum vor, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. (Warnung: Wer jetzt schon hungrig ist, sollte hier lieber aufhören zu lesen…)

1. Eatthisorg

Bunt, gesund, lecker – und gerne scharf. So kann man etwa den Style von selbst-bekennenden Sriracha-Addicts Nadine und Jörg umschreiben. Die beiden Foodies aus Ulm leben seit über zehn Jahren vegan. Seit 2011 kreieren und veröffentlichen sie Rezepte auf ihrem Blog. Mittlerweile haben sie sogar vier Kochbücher herausgebracht: Auf „Vegan kann jeder" folgten Bücher über veganes Frühstücken, Grillen und sogar Street Food. Ob vietnamesisches Bánh mì, italienische gefüllte Conchiglioni, japanisches Sushi, spanische Chorizo mit Pimientos de Padron oder britische Hot Cross Buns – Jörg und Nadine zeigen euch, wie’s geht, und dass wirklich jeder vegan kochen kann. Ihre farbenprächtigen Fotos machen auf jeden Fall Lust darauf (und Hunger)!

2. Thehungrywarrior

Gesundes Essen so ansprechend abzulichten, dass selbst ein Fastfood-Junkie Appetit bekommt, ist eine Kunst. Shabnam beherrscht sie. Nachdem sie vor einigen Jahren mit einer Autoimmunkrankheit diagnostiziert wurde, stellte sie ihre Ernährung komplett um. Die charmante Münchnerin mit persischen Wurzeln möchte seitdem andere inspirieren und zeigen, dass eine vollwertige Ernährung nicht Verzicht, sondern Genuss bedeutet. „Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung.“ Ich wette, Hippokrates hatte bei dem Satz nicht geahnt, dass gesunde Nahrung mal so lecker daher kommen würde, wie Shabnams Kreationen.

3. Fannythefoodie

„Eat a rainbow. And chocolate." Das scheint das Motto der 21-jährigen Bloggerin aus Zürich zu sein. Keiner würde beim Anblick ihrer schokoladigen Lamington Bites (eine australische Spezialität) auf den Gedanken kommen, dass sie aus vollwertigen, pflanzlichen Zutaten bestehen. Gleiches gilt für ihre diversen Pancakes. Bei deren Anblick wünscht man sich sofort den nächsten Wochenend-Brunch herbei. Diesen Herbst erscheint übrigens Fanny Freys erstes Kochbuch. Wir freuen uns jetzt schon darauf!

4. Vegan_leaks

Überwiegend süß geht’s bei Emanuel aus München zu. Mein Herz war spätestens mit den Matcha-Frosted-Donuts erobert. Oder war es bei der Mohn-Tarte? Den putzigen, kleinen Birnen-Cheesecakes? Den Schoko-Kreppel (Verzeihung, Krapfen)? Doch bei Vegan Leaks ist für jeden was dabei, nicht nur für Süßmäuler wie mich. Emanuel verwendet gerne dunklen Unter- und Hintergrund, wodurch die Farben seiner Kreationen besonders leuchten. Wahre (Essens-)Kunst.

5. Aboutthatfood

Von Fashion-Stylistin zu Food-Stylistin, Fotografin und Bloggerin. Das ist Melinas Werdegang. Wir sind froh darüber, denn ihre wunderschönen Food-Fotos würden wir nicht missen wollen. Doch so kunstvoll ihre Bilder ausschauen, macht die 26-Jährige immer wieder klar: Vegan kochen, backen und leben kann jeder. Highlight: Melinas griechische Rezepte, denn die Wienerin hat griechische Wurzeln und ist mit dieser mediterranen Küche aufgewachsen. Unbedingt nachkochen, wenn man sich den Sommerurlaub nach Hause holen möchte.

6. Vanillacrunnch

Was passiert, wenn jemand ihr Faible für Programmieren und Social Media mit ihrer Leidenschaft für gutes Essen, Sport und Reisen kombiniert? Ein Food- und Lifestyle-Blog. Beim Blick durch Laras Instagram-Fotos bekommt man gleichermaßen Lust auf Entdeckungsreisen, dekadente Desserts, Wellness und Workout. Schokoladiges ist auf jeden Fall eines ihrer Spezialitäten. Ob es daran liegt, dass Lara aus dem Schoko-Paradies Schweiz stammt? Egal, wir bei vanilla bean (mit zwei „n") freuen uns einfach über die traumhaften Fotos und Rezepte!

7. Rawberryvegan

Bei Rawberryvegan kann man wunderbar sehen, wie ein veganer, nachhaltiger Lifestyle ausschaut. Sophia zeigt uns, wie lecker eine vollwertige, pflanzliche Ernährung ist. Faire Mode spielt zudem auch eine große Rolle, was wir super finden. Neben Instagram bloggt und vloggt Sophia über weitere Themen wie Nachhaltigkeit, Minimalismus, Yoga, Feminismus. Kontroversen willkommen! Das ist erfrischend.

8. Lulusdreamtown

Lulu ist gerade mal 17 Jahre alt und hat schon über 110,000 Follower auf Instagram. Wow! Verwundern tut es nicht, wenn man sich die wunderschönen, farbenfrohen Fotos anschaut. Lulus Spezialität: blaue Nice Cream. Es gibt aber neben Süßem auch Herzhaftes. Immer bunt, immer lecker und gleichzeitig gesund. Lulu ist jedoch nicht nur eine erfolgreiche Instagrammerin, sondern auch YouTuberin. Auf ihrem Channel findet man neben Rezept-Videos auch Follow-me-arounds und Challenges.

9. Melinamandarini

Fashion, Food, Fitness and Travel – darum geht’s bei Melinamandarini. Der Instagram-Account der jungen Philosophie-Studentin kommt kreativ und stylisch daher. Ihre Fotos könnten aus Hochglanz-Fashion-Magazinen stammen. In Berlin zu Hause, aber ständig auf Achse: Weltenbummlerin Melina ist leidenschaftlich gerne auf Reisen! Dank Instagram können wir sie dabei begleiten.

10. Laurafruitfairy

Die 23-jährige Vloggerin Laurafruitfairy aus Stuttgart inspiriert ihre Follower, gesünder zu leben und dadurch glücklicher zu sein. Die selbsternannte „Früchtefee“ lässt uns mit ihren farbenprächtigen Smoothie- und Buddha-Bowls das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dabei steht gesunde Küche im Vordergrund: Laura verschreibt sich dem „clean eating", d. h. all ihre Rezepte sind frei von raffiniertem Zucker und raffinierten Fetten. (Nur bei ihrem Oreo-Cheesecake, da macht sie eine Ausnahme.) 😉

Ist dein_e Lieblings-Instagrammer_in nicht dabei? Schreib uns in den Kommentaren! Wir freuen uns immer, neue Essenskünstler zu entdecken.

Über vanilla bean

vanilla bean ist der größte deutschsprachige vegane Restaurantführer. Die mehrfach ausgezeichnete App wurde unter anderem von Apple, CHIP und Spiegel vorgestellt. Hol dir die kostenlose App für dein iPhone oder Android-Smartphone hier!